Termine

Naturkundliche Frühlings-Wanderung „NSG Sinninger Veen“

Die Umweltverbände BUND und NABU laden ein:

Naturkundliche Frühlings-Wanderung „NSG Sinninger Veen“

mit Jürgen Schmitz, Naturexperte des NABU

am Sonntag, 28. April 2019 um 7:00Uhr

Treffpunkt: Ortsnahe Alltagshilfen, Sinningen Kettelerstr. 2, 48282Emsdetten,

HINWEIS. im Anschluss wird zum kleinen Frühstück geladen, nur kleiner Kreis möglich, daher hierfür ist eine Voranmeldung wünschenswert1

Teilnahme an der Wanderung auch spontan ohne Anmeldung möglich!

Der Frühling ist da und zu erleben im Sinninger Veen!

Naturkundliche Wanderung mit Besuch des kleinen aber feinen Naturschutzgebietes am Rande von Sinningen.

Das Naturschutzgebiet „Sinninger Veen“ am Rande von Sinningen ist eine kleine Perle in der Emsaue. Am Rande des Weges ist der Ruf des Grünspechtes zu hören, der im alten Buchenwaldbestand eine Bauhöhle bewohnt und neben den anderen Zugvögeln sind auch schon einige Stare sind auf der Durchreise zu beobachten.

Weiterlesen

Vortrag Biodiversität und Artenschutz: „was getan werden muss!“

Die Umweltverbände BUND und NABU laden ein:

Vortrag Biodiversität und Artenschutz: „was getan werden muss!“

mit Dr. Peter Schwartze, Naturexperte des NABU

am Mittwoch, 08.Mai 2019 um 19:30Uhr

Stadtbibliothek Emsdetten, Kirchstr. 40,  –   Der Eintritt ist frei –

Die Artenvielfalt in der Natur ist bedroht. Die Wissenschaft weist schon seit geraumer Zeit auf das bedrohliche Insektensterben hin. Schnelles Handeln ist geboten und jeder muss dabei mitmachen!

Hintergrund sind die Meldungen über das Insektensterben, welches auch vor der Kulturlandschaft des Kreises Steinfurt nicht Halt macht.

In seiner Präsentation referiert Dr. Peter Schwartze nach einleitender Vorstellung der Aufgaben der Biologischen Station Kreis Steinfurt über den Rückgang der Artenvielfalt und seiner Ursachen.

Von der globalen bis auf die lokale Ebene werden die Tendenzen dargestellt und die Gründe für den Verlust an Lebensräumen und Arten beschrieben. Der Vortrag geht unter anderem der Frage nach, wie es mit der Artenvielfalt im Kreis Steinfurt aussieht und welche Folgen Monokulturen haben. Darüber hinaus gibt der Referent Informationen darüber, was jeder einzelne Bürger als Beitrag für ein intaktes und vielfältiges Umfeld tun kann. Weiterlesen

Georg Müller, der Wallheckenexperte zu Gast am 29.03.2019

Wallhecken, Juwelen unserer Landschaft“, zu einem besonderen Event zum Thema Landschaftsschutz haben die Umweltverbände „Georg Müller“, dem Papst der Wallhecken, zu einem spannenden informativen Vortrag eingeladen. Weiterlesen

Impressionen aus dem Garten von Ludwig Klasing

Impressionen aus unserem Natur-Garten-Biotop

Ludwig Klasing lädt ein zu einem farbreichen Vortrag

Stadtbibliothek Emsdetten am Donnerstag: 21.02.2019 19:30 – 21:30 Uhr

„Was blüht und gedeiht in unserem Garten, welche Insekten konnte ich dort beobachten“ , unter dieser Überschrift wird es einen spannenden und höchst informativen Multivision-Lichtbildervortrag von und mit Ludwig Klasing in Zusammenarbeit mit der VHS geben.

Hinweis: wird auch im kommenden Jahr wieder neu angeboten Weiterlesen

Termine – Enkusseln im Emsdettener Venn

die „Entkusselungs Termine“ vom NABU im Emsdettener Venn

27.10.2018

24.11.2018

15.12.2018

Treffen um 8:30 Uhr am Aussichtsturm

Weiterlesen

Flora und Fauna im Emsdettener Venn

Ludwig Klasing zeigt im Rahmen seiner Vortragsreihe mit der VHS am

31. Okt. 2018 um 19:30 Uhr in der Stadtbibliothek, 48282 Emsdetten Kirchstraße 40

Flora und Fauna im Emsdettener Venn –

„Mit offenen Augen durch das Naturschutzgebiet“

 

Das 325 ha große Emsdettener Venn befindet sich im Westen von Emsdetten und wurde 1941 als erstes Gebiet im Kreis Steinfurt unter Naturschutz gestellt. Weiterlesen

Vielfalt und Faszination der Insekten und Spinnen im Emsdettener Venn

Ludwig Klasing zeigt im Rahmen seiner Vortragsreihe mit der VHS am

15.November 2018 um 19:30 Uhr in der Stadtbibliothek, 48282 Emsdetten Kirchstraße 40

 

Vielfalt und Faszination der Insekten und Spinnen im Emsdettener Venn

Nicht nur seltene Pflanzen und Vögel finden Schutz im Emsdettener Venn, sondern auch Insekten und Spinnen. Weiterlesen

Natur- statt Kiesgarten: der BUND läd ein

Natur- statt Kiesgarten: Vortrag und Diskussion

am Dienstag, 19.06. 2018, ab 18.00 Uhr in die Kleingartenanlage „Am Waldrand„, Brookweg, Emsdetten.     

Die BUND-Ortsgruppe Emsdetten in Zusammenarbeit mit dem Naturgarten e.V. lädt zu einer Führung durch den Mitmachgarten der BUND Ortsgruppe in die Kleingartenanlage „Am Waldrand“, Brookweg 142 in 48282 Emsdetten mit anschließender Diskussion ein. Weiterlesen

Emsdettener Venn

Hinweis:  der letzte Entkusselungstermin in diesem Winter im Emsdettener Venn:

die Aktiven des NABU

am Samstag 24. Februar 2018

– Jedermann und Frau können mitmachen!

Treffpunkt ist um 08.30h der Aussichtsturm am Hindenburgdamm, nur bitte wetterfeste Kleidung, Gummistiefel und Arbeitshandschuhe mitbringen.

Nach der Arbeit gegen 12.30h wir ein kräftiger, kostenloser Eintopf angeboten. Um den Bedarf dafür kalkulieren zu können möglichst tel. Anmeldungen bei Ludwig Klasing unter 0 25 72 / 41 88 erwünscht.

Emsdetten blüht auf

Die Stadt Emsdetten lädt ein:

Am Dienstag, 20. Februar 2018, gibt der Experte ab 19.30 Uhr im Bürgersaal in Stroetmanns Fabrik in Emsdetten allen Gartenfreunden wertvolle Tipps und Hinweise zu einer nachhaltigen und schönen Staudenpflanzung für das eigene Grün.

nachdem Jörg Pfenningschmidt von Naturdesign aus Hamburg beim diesjährigen Neujahrsempfang der Stadt Emsdetten mit seinem Vortrag  rund um das Thema „nachhaltiges Grün“ für große Begeisterung sorgte, freuen wir uns, ihn erneut für die öffentliche Veranstaltung „Blüte, Duft, Bewegung – Staudenpflanzung in der Praxis“ gewonnen zu haben.

Einladung Blüte, Duft, Bewegung – Staudenpflanzung in der Praxis

Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Einladung.

„Emsdetten blüht auf“ eine erste Vorschau für 2018

Hier sind nur einige der geplanten Aktivitäten für 2018 aufgeführt:

Informationsabende in der Emsdettener Stadtbibliothek:

am 22.02.2018 und 08.03.2017, Vorträge von Ludwig Klasing zum Thema

„Flora und Fauna im Emsdettener Venn – mit offenen Augen durch das Naturschutzgebiet“ sowie „Vielfalt und Faszination der Insekten und Spinnen“. Voranmeldung über die VHS erwünscht.

Am 15.03.2018 Autorenlesung von und mit Susanne Dohrn in der Stadtbibliothek, zum Thema: „Das Ende der Natur“. In ihrem Buch beschreibt sie die Landwirtschaft als Totengräberin der biologischen Vielfalt, wobei es ihr auch um das kulturelles Erbe unserer Landschaftsgestaltung geht.

Frühjahrsmarkt:

Am 9. und 10. 03.18, dem Emsdettener Frühjahrsmarkt wird Hermann Hunfeld, ein ausgewiesener Wildbienexperte aus Dortmund, einen Vortrag über die Welt der Wildbienen halten und auch mit einem gemeinsamen Infostand präsent sein. Sein Thema: Wildbienen sind so ganz anders als Honigbienen. Sie produzieren keinen Honig und sie stechen nicht. Aber sie sind für die Natur und die Bestäubung genauso unentbehrlich.

Fotowettbewerb, mitmachen kann jeder:

„Wieder mehr Wildnis wagen,“ unter dieser Überschrift wird zum Frühlingsbeginn ein offener Fotowettbewerb gestartet. Hier soll das Umwelt- und Naturfoto 2018 gekürt werden, das die Vielfalt einer lebensfreundlichen Stadt zeigt. Jedermann oder Frau soll dabei mitmachen. Die Details zum Wettbewerb werden in Kürze in der Presse veröffentlicht.

Weitere Termine:

Zum Frühlingsbeginn steht der Aufbau des Amphibienschutzzaunes in Sinningen und die Reparatur des Wildbienenhotels im Stadtpark auf der Agenda.

Am Bienen- und Wildbienentag im Herbst 2018 wird auch der Film „More than Honey“ gezeigt.

Zudem ist eine Naturschutzkampagne geplant, unter dem Motto: „Naturraum im Industriegebiet schaffen“, Brachflächen können auch ökologischer Rückzugsraum sein, möchten die Naturschützer nicht genutzte Gewerbeflächen ökologisch aufwerten.

Aber auch die in den vergangen Jahren erfolgreich durch geführten Aktionen werden auch 2018 wieder statt finden. Die Staudenbörse und verschiedene Aktionstage für Jüngere im Stadtpark sowie Exkursionen zum Thema Mauersegler und Schwalben oder naturkundliche Wanderungen ins Emsdettener Venn und in die Emsaue bei Hembergen werden auf dem Terminkalender erscheinen.

Hinweis: Weitere Infos zu den Terminen werden aktuell in der Presse veröffentlicht oder sind auch im Internet zu finden unter:

www.umweltverbaende-emsdetten.de

Ansprechpartner: Thomas Schomaker/NABU Tel.: 02572 / 97572

per Mail: Geschaeftsstelle@NABU-KV-Steinfurt.de

und Facebook Adresse: Naturschutzverbände Emsdetten

Emsdetten im Januar 2018

Das Emsdettener Venn – eine Vortragsreihe mit Ludwig Klasing

Für Ihren Terminkalender am 22.02.2018 und 08.03.2018:

 

Ludwig Klasing zeigt im Rahmen seiner Vortragsreihe mit der VHS am

22. Februar 2018, um 19:30 Uhr in der Stadtbibliothek, Emsdetten

Flora und Fauna im Emsdettener Venn – Mit offenen Augen durch das Naturschutzgebiet –

Info: Das 325 ha große Emsdettener Venn befindet sich im Westen von Emsdetten und wurde 1941 als erstes Gebiet im Kreis Steinfurt unter Naturschutz gestellt.
Hierbei handelt es sich um die Reste eines ehemals intakten Hochmoores.
Bei dieser Vortragsveranstaltung erhalten Sie die Möglichkeit, die größeren und kleineren biologischen Juwelen in farbenprächtigen Aufnahmen zu bewundern. Viele der kleinen Kostbarkeiten werden beim normalen Durchwandern des Venns oftmals gar nicht wahrgenommen. Was neben Rehen, Hasen und Fasanen noch alles zu bestaunen ist, wird Sie überraschen.
Ludwig Klasing bringt eindrucksvolle Fotos mit interessanten und informativen Inhalten in Verbindung, die bewirken, dass Sie beim nächsten Besuch das Emsdettener Venn mit ganz anderen Augen erleben.

VHS-Emsdetten, in Zusammenarbeit mit dem NABU und dem BUND

Eintritt ist frei,  Anmeldeschluss: 15.02.2018 bei der VHS: www.vhs-egs.de

 

 

Ludwig Klasing zeigt im Rahmen seiner Vortragsreihe mit der VHS am

08. März 2018, um 19:30 Uhr in der Stadtbibliothek, Emsdetten

Vielfalt und Faszination der Insekten und Spinnen

 

Vennlibelle

Vennlibelle im Emsdettener Venn

Info: Nicht nur seltene Pflanzen und Vögel finden Schutz im Emsdettener Venn, sondern auch Insekten und Spinnen. Bei dieser Vortragsveranstaltung erhalten Sie die Möglichkeit, die größeren und kleineren biologischen Juwelen in farbenprächtigen Nahaufnahmen zu bewundern.
Was Spinnen alles leisten: Sie erbeuten in Deutschland jährlich etwa 4,5 Millionen Tonnen Insekten. Gäbe es keine Spinnen, dann wäre der Boden 20 cm hoch mit lebenden Insekten bedeckt. Darum: Keine Angst vor Spinnen!

Ludwig Klasing bringt eindrucksvolle Fotos mit interessanten und informativen Inhalten in Verbindung, die bewirken, dass Sie beim nächsten Besuch das Emsdettener Venn mit ganz anderen Augen erleben.

VHS-Emsdetten in Zusammenarbeit mit dem NABU und dem BUND

Eintritt ist frei,  Anmeldeschluss: 01.03.2018 bei der VHS:  www.vhs-egs.de

„Wir haben es satt!“-Demo in Berlin am 20. Januar 2018

Am 20. Januar lädt die Bundesregierung zur weltgrößten Agrarmesse „Grüne Woche“ Landwirtschaftsminister*innen aus der ganzen Welt nach Berlin ein.

Noch im Amt steht die alte/neue Regierung im Licht der Weltöffentlichkeit. Und ein noch-Minister macht was er will!

Da ist es der perfekte Moment für die „Wir haben es satt!“-Demonstration: Während drinnen bei der Agrarministerkonferenz über Essen und Landwirtschaft entschieden wird, wird draußen Druck für die globale Agrar- und Ernährungswende und für fairen Handel gemacht.

Vier weitere verschenkte Jahre kann sich Deutschland nicht leisten. Dringender denn je braucht es eine bäuerliche, ökologischere Landwirtschaft und gesundes Essen für alle! Doch wer etwas verändern will, legt sich mit der mächtigen Agrarlobby an.

Deswegen muss die kraftvolle, bunte, lautstarke Bewegung den Konzernen die Stirn bieten und die neue Regierung in die Pflicht nehmen.

Kommen Sie mit

und schlagen Alarm

bei der Demo in Berlin!

 

 

 

 

 

und hier noch ein Gastbeitrag zum Thema Landwirtschaft:

Infos von der Sonnenseite, der ökologischen Kommunikation von Franz Alt:

04.01.2018
Gülle stoppen, Wasser schützen
Deutschland hat ein schweres Gülleproblem. Jetzt schlägt die Wasserwirtschaft Alarm und verlangt, die Milliarden-Subventionen für die großindustrielle Agrarwirtschaft zu stoppen.

Am 20. Januar wird außerdem in Berlin für eine andere Landwirtschaftspolitik demonstriert. Weiterlesen »

 

 

 

Entkusselungsaktionen im Emsdettener Venn

NABU Einsatz im Emsdettenr Venn zur Entkusselung des Moores –  die nächsten Termine:

Samstag, 16. Dezember 2017

Samstag, 27. Januar 2018

Samstag, 24. Februar 2018

Treffen um 8:30 Uhr am Aussichtsturm

Emsdetten.

Das Wetter spielt eigentlich keine Rolle, um sich wieder im Venn zu engagieren, der Natur zu helfen und die aufgeschlagenen Faulbäume und Birkensprößlinge aus dem Moorgebiet zu entfernen.

die Aktiven des NABU

Die aktiven Naturschützer und ehrenamtlichen Naturfreunde des NABU wollen an den Samstagen – vormittags – wieder dieser wichtigen Arbeit des Entkusselns nachgehen und laden auch alle anderen Naturfreunde ein, sich auch spontan an der Moorpflege zu beteiligen.

Jeder Naturfreund, der sich auch mal spontan bei der Moorpflege engagieren will, ist zu dieser Aktion herzlich eingeladen.

Michael Wolters, Vorsitzender des NABU Kreisverband Steinfurt freut sich, dass die neuen „Bigbags“, von der Firma EMPAC gestiftet, zu ihrem ersten Einsatz kommen. „Mit gutem Werkzeug macht die Arbeit im Kreise der Naturschützer besonders viel Spaß“, lobt er das materielle Engagement der Emsdettener Firma für den Naturschutz.

Dass die regelmäßigen Entkusselungsaktionen das Gesicht des Venns positiv verändert haben, ist kein Geheimnis. Die „Vennfüchse“, die Gruppe der aktiven Moorschützer des NABU um Ludwig Klasing arbeiten in den Herbst- und Wintermonaten regelmäßig im Venn. Diese 10 Männer freuen sich, dass ihre Arbeit durch die samstäglichen Entkusselungsaktionen deutlich unterstützt wird.

Die Vennfüchse und alle anderen Aktiven treffen sich an den Samstagen um 8:30 Uhr am Aussichtsturm im Emsdettener Venn. Mitzubringen sind lediglich: Stiefel, wetterfeste Kleidung und gute Laune!.

Anmeldungen nimmt Ludwig Klasing unter der Telefonnummer 02572 4188 gern entgegen.

Besuchen Sie uns im Internet:

www.emsdettener-venn.de

 

 

Emsdetten im Dezember 2017

Konsumkritischer Stadtrundgang

„Kommen Sie mit!“

zu unseren Konsumkritischen Stadtrundgänge in Emsdetten

am Freitag, den 8. Dezember von 17-18.30 Uhr

und am Samstag, den 9. Dezember von 15-16.30 Uhr!     

Gehen Sie doch mit!

Treffpunkt ist jeweils der Eingang der Stadtbibliothek.

Ein Rundgang der besonderen Art mit der Eine Welt Promotorin Beate Steffens von der Aktion Humane Welt e.V.

Statt Kirchen und Museen führt dieser Rundgang an Orte des täglichen Konsums. Dabei gehen wir u.a. der Frage nach, welche Auswirkungen unser Konsumverhalten auf die Menschen und die Umwelt im globalen Süden hat.

Brauchen wir all die Güter, die wir konsumieren? Macht Konsum glücklich? Oder ist manchmal auch weniger mehr? Qualität statt Quantität? Gibt es gute Alternativen oder ist verantwortungsvoller Konsum immer gleich eine „Spaßbremse“? Diesen und anderen Fragen wollen wir mit verschiedenen Methoden nachgehen am Beispiel von Plastik, Kosmetik und dem Fairen Handel. Ausklingen soll der Rundgang auf dem Sternschnuppenmarkt.

Kommen Sie mit auf diesem kleinen Exkurs.

Die Veranstaltung wird durchgeführt vom Eine Welt Kreis Emsdetten in Kooperation mit der Aktion Humane Welt e.V., der Stadtbibliothek und dem BUND

 

Emsdetten, im November 2017