Naturkundliche Frühlings-Wanderung „NSG Sinninger Veen“

Die Umweltverbände BUND und NABU laden ein:

Naturkundliche Frühlings-Wanderung „NSG Sinninger Veen“

mit Jürgen Schmitz, Naturexperte des NABU

am Sonntag, 28. April 2019 um 7:00Uhr

Treffpunkt: Ortsnahe Alltagshilfen, Sinningen Kettelerstr. 2, 48282Emsdetten,

HINWEIS. im Anschluss wird zum kleinen Frühstück geladen, nur kleiner Kreis möglich, daher hierfür ist eine Voranmeldung wünschenswert1

Teilnahme an der Wanderung auch spontan ohne Anmeldung möglich!

Der Frühling ist da und zu erleben im Sinninger Veen!

Naturkundliche Wanderung mit Besuch des kleinen aber feinen Naturschutzgebietes am Rande von Sinningen.

Das Naturschutzgebiet „Sinninger Veen“ am Rande von Sinningen ist eine kleine Perle in der Emsaue. Am Rande des Weges ist der Ruf des Grünspechtes zu hören, der im alten Buchenwaldbestand eine Bauhöhle bewohnt und neben den anderen Zugvögeln sind auch schon einige Stare sind auf der Durchreise zu beobachten.

Das Naturschutzgebiet ist mit seinen rd. 10 ha Fläche das kleinste der fünf Naturschutzgebiete in Emsdetten. Markant ist der kleine See, ein Emsaltwasser, umgeben von Dünen, eingeklemmt zwischen Siedlungsgebiet und anschließenden Offenlandbereich, der von Eichen-Birkenbeständen und Kiefernforsten eingefasst wird.

Jürgen Schmitz, Naturexperte, ist hier aufgewachsen

Treffpunkt Ortsnahe Alltagshilfen, Sinningen Kettelerstr. 2, 48282 Emsdetten. Tel. 02572- 82663

Exkurs:

Das Naturschutzgebiet „Sinninger Veen“ ist eingebettet in die Emsauenlandschaft.

Fließgewässer und ihre Auen stellen wichtige Lebensadern für viele Arten dar. Das größte Naturschutzgebiet im Kreis Steinfurt ist die Emsaue, die den Kreis von Süd nach Nordwest durchzieht. Sie prägt dabei auentypische Biotope wie Altarme, Flutrinnen, Feuchtgrünland, Auwälder, Weidengebüsche und Bruchwald. Kennzeichnend für die Ems als reinen Sand-Fluss sind darüber hinaus magere Glatthaferwiesen, Sandtrockenrasen und Binnendünen. Im Kreis Steinfurt besitzt die Emsaue daher trotz menschlicher Eingriffe eine herausragende Bedeutung für den Naturschutz.

 

Emsdetten, im April 2019

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.