Nicht auf der Startseite

unser Programm 2020

Vorschau Januar – Juni 2020

 

 

 

Weiterlesen

Blühstreifen – Umweltbildung mit Ludwig Klasing

Blühstreifen – kleine Geste mit großer Bedeutung für unsere Insekten

ein spannender Vortrag mit vielen Bildern von und mit Ludwig Klasing

am Mittwoch 18.März 2020 um 19:30 – 21:30 Uhr

Ort: Stadtbibliothek Emsdetten      Der Eintritt ist frei

„Meine Beobachtungen von Flora u. Fauna an den Ackerrandstreifen und Wegrainen rund um Emsdetten!“ ist ein Vortrag des NABU Mitglieds Ludwig Klasing, der sich seit Jahren für das Emsdettener Venn im gleichnamigen Verein engagiert.

Die Ackerrand- und den Blühstreifen am Wegesrand haben eine große Bedeutung für die Artenvielfalt der dort lebenden Insekten. Leider haben sie in den vergangenen Jahren sehr abgenommen, was wiederum Einfluss auf das Ökosystem hat.

Lassen Sie sich überraschen, wie vielfältig und bedeutsam Ackerrand- und Blühstreifen sein können, wenn sie sich ungestört entwickeln können.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem NABU und BUND statt.

Ludwig Klasing

 

 

Voranmeldung bis 11. März 2020 bei der VHS Emsdetten erbeten

Tel.: 02572 96037-0      Kursnummer: VHS 37771E

 

Emsdetten im Januar 2020

Gartenimpressionen – Umweltbildung mit Ludwig Klasing

Impressionen aus dem Garten

Ein Vortrag mit vielen Bildern von und mit Ludwig Klasing

„Ein Rundgang durch unseren Garten und meine Beobachtungen mit der Kamera“

am Mittwoch 01.April 2020 um 19:30 – 21:30 Uhr

Ort: Stadtbibliothek Emsdetten    Der Eintritt ist frei

„Was blüht und gedeiht in unserem Garten, welche Insekten konnte ich dort beobachten?“

In diesem farbreichen Vortrag gewährt uns Ludwig Klasing Einblick in seinen faszinierend schönen und artenreichen Garten: „Wenn es Frühling wird und die ersten Pflanzen auf die Sonne warten, beginnt für mich die schönste Zeit im Jahr.

Mit Bildern aus unserem Garten möchte ich zeigen, welche Blüten von verschiedenen Hummeln, Bienen, Wildbienen, Schmetterlingen und anderen Insekten besucht werden. Aber auch verschiedene Vögel, die unseren Garten besuchen oder dort brüten, und viele andere Tiere kommen in den Bildern nicht zu kurz.“

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit NABU und BUND statt.

Voranmeldung bis 25.März 2020 bei der VHS Emsdetten erwünscht

Tel.: 02572 96037-0 Kursnummer: VHS 37772 E

 

Emsdetten, im Januar 2020

Der Boden: Lesung mit Susanne Dohrn

Einladung Vortrag und Diskussion in der Stadtbibliothek Emsdetten am  Mittwoch 05. Februar   19:30 Uhr

„Der Boden, Helfer gegen den Klimawandel“

Die Autorin Susanne Dohrn stellt ihr neues Buch vor

 

Die Umweltverbände BUND  und NABU laden ein / der Eintritt ist frei

 

Die Artenvielfalt in der Natur ist bedroht. Die Wissenschaft weist schon seit geraumer Zeit auf das bedrohliche Insektensterben hin. Schnelles Handeln ist geboten und jeder muss dabei mitmachen!

Weiterlesen

Vortrag Biodiversität und Artenschutz: „was getan werden muss!“

Neuer Termin am 22. Januar 2020

Die Umweltverbände BUND und NABU laden ein:

Vortrag Biodiversität und Artenschutz: „was getan werden muss!“

mit Dr. Peter Schwartze, Naturexperte des NABU

am Mittwoch,22. Januar 2020 um 19:30Uhr

Stadtbibliothek Emsdetten, Kirchstr. 40,  –   Der Eintritt ist frei –

Die Artenvielfalt in der Natur ist bedroht. Die Wissenschaft weist schon seit geraumer Zeit auf das bedrohliche Insektensterben hin. Schnelles Handeln ist geboten und jeder muss dabei mitmachen! Weiterlesen

Tagebuch: Stunde der Gartenvögel

Am 15. Januar 2020 hatte der NABU wieder die Stunde der Gartenvögel angesagt.

Also hatte ich mir vorgenommen, auch fleißig mitzuzählen.  Entweder hatte ich die falsche Stunde gewählt, oder unsere Gartenvögel waren an diesem Tag in anderen Gärten engagiert, um dort gezählt zu werden. Also war unser Zählergebnis zunächst sehr mager. Aber im Laufe des Tages waren dann doch noch einge Gesellen zu beobachten.

II x AMSEL        Beide sind Stammgäste bei uns, die jeden Morgen den Garten nach Eßbarem absuchen

 

0  x ROTKEHLCHEN    Nachdem im Herbst unser Rotkehlchen, das uns immer treu verbunden war, tödlich verunglückte, hat bisher kein neues neues Exemplar das freie Revier übernommen.

 

0 x EISVOGEL   Dieser ist ein seltener Gast bei uns, der ganz spontan unseren Teich besucht, um zu schauen was es Neues gibt. Sein letzter Besuch ist bereits drei Wochen her.

 

Bemerkung: wie wissenschaftlich repräsentativ meine Zählung im gesammten Kanon ist, bleibt natürlich fraglich, denn ich habe die vorhergehenden Zählungen aus den Vorjahren nicht akribisch festgehalten oder notiert. Auch waren die Vorgaben nicht unbedingt identisch. Weiterlesen

Termine – Enkusseln im Emsdettener Venn

Start der Pflegesaison  im „Emsdettener Venn“ war am Samstag den 19.10.2019

die weiteren „Entkusselungs Termine“ vom NABU im Emsdettener Venn

 

09. November 2019

14. Dezember 2019

18. Januar 2020

15. Februar 2020

Treffen um 9:00 Uhr am Aussichtsturm

Jeder Naturfreund, der sich auch mal spontan bei der Moorpflege engagieren will, ist zu dieser Aktion herzlich eingeladen.

Weiterlesen

Informationen zur Datenverarbeitung nach der EU-Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO)

BUND Landesverband NRW e.V.
Informationen zur Datenverarbeitung nach der EU-Datenschutz-
Grundverordnung (DSGVO)
Stand: Mai 2018

Mit den nachfolgenden Informationen gibt Ihnen der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland Landesverband
Nordrhein-Westfalen e.V. (nachfolgend „BUND NRW“) einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer
personenbezogenen Daten als Mitglied, Spender, Interessent und Geschäftspartner nach der DSGVO.

Weiterlesen

Nein zum Bauprojekt „Pastors Garten“

Kreisverkehr Elberstr.

„es soll die Blutbuche fallen, sagt die Verwaltung“

Motto: „Bäume? – Emsdetten blüht auf“

EMSDETTEN.

Jetzt ist es öffentlich: die Straßenbauverwaltung NRW will für den Ausbau des Emsdettener Stadtrings die alte Blutbuche an der Kreuzung Elberstr. / in der Lauge /Post /Pastors Garten fällen, dies für den Straßenausbau mit einem Kreisverkehr!!

Entspricht diese Straßenplanung dem Bürgerwillen?

Hierzu stellen sich einige Fragen:

Weiterlesen

LINKS

BUNDBundesgeschäftsstelle:Am Köllnischen Park 1
10179 Berlin
Telefon: (030) 275 86 4 – 0
Fax: (030) 275 86 4 – 40
e-mail: www.bund@bund.net
BUND NRW e.V. Merowingerstraße 88
40225 Düsseldorf
Tel. (Zentrale): 0211/302005 – 0
Fax: 0211/302005 – 26
bund.nrw@bund.net
BUND Kreisgruppe Steinfurt Geschäftstelle
Marienweg 33, 48628 Metelen Tel./Fax: 02556-996895
bund.steinfurt@bund.net

Aktionsprogramm für Kinder & Jugendliche im September 2012

Apfelernte auf der Streuobstwiese mit anschließendem Pressen von Apfelsaft

Samstag, 24. September 2011     14:30-18:00 Uhr

Auf der Streuobstwiese wachsen hauptsächlich Apfelbäume mit hohem Stamm und vereinzelt auch andere Obstbäume wie Pflaume, Kirsche und Birne. Streuobstwiesen sind sehr wertvoll, denn viele Tiere und Pflanzen sind hier zuhause. Fledermäuse zum Beispiel bewohnen oft Höhlen in alten Bäumen. Informiert wird an dem Nachmittag auch über alte Apfelsorten und natürlich kann jeder die verschiedenen Apfelsorten auch probieren.

Eingeladen sind Kinder im Alter von 8-12 Jahren.

Treffpunkt: Hof Ventker, Hollingen 27, Emsdetten

Leitung: Birgit Bringemeier, Christiane de Jong

Auskünfte und Anmeldung bis zum 17.09.2011

unter Tel. 95 23 54

 

 

Nachtschwärmer unterwegs – Fledermäuse in unserer Stadt

Freitag, 30. September 2011       18:00 – ca. 21:30 Uhr

Immer sind es Menschen, die uns die Fledermäuse zeigen und erklären. Aber nicht in diesem Buch

„Kobold Mausohr“, das Vera Trachmann vorliest. Da ist alles ganz anders. Da berichtet die Fledermaus Kobold Mausohr aus ihrem Leben und beantwortet all die interessanten Fragen von Lisa und Felix.

Anschließend werden wir während einer kleinen Nachtwanderung mit dem Fledermausexperten Martin Relligmann aus Münster die Kobolde mit einem Detektor aufspüren.

Eingeladen sind Kinder im Alter von 8-12 Jahren mit oder ohne ihre Eltern.

Treffpunkt: Stroetmanns Fabrik

Leitung:Vera Trachmann, Martin Relligmann, Christiane de Jong

Auskunft und Anmeldung bis zum 23.09.2011

unter Tel. 95 23 54

Aktionsprogramm für Kinder & Jugendliche im Oktober 2011

Zweiteilige Aktion:

I.)  Fenster in die Erdgeschichte

Freitag, den 14. Oktober 2011     von 14:30 – 18:30 Uhr

Anhand der heimatkundlichen Sammlung im Foyer des Neuenkirchener Rathauses führt uns der Freizeit-Paläontologe Heinz Koops in die Ur- und Frühgeschichte des Kreises ein. Anschließend suchen, sammeln und bestimmen wir Fossilien und Steine im Kiessandzug zwischen Neuenkirchen und Salzbergen.

 

II.)  Mosaik-eine uralte Kunstform

Freitag den 21.Oktober 2011    von 16:00-18:00 Uhr

An diesem Nachmittag wollen wir aus unseren gesammelten Schätzen, meistens Natursteine – Kiesel aller Farben und Formen ein Mosaikbild basteln.

Eingeladen sind Kinder im Alter von 8-12 Jahre.

Treffpunkt: Stroetmanns Fabrik (14.10.) und Kardinal von Galen Schule (21.10.)

Am 14.10. müssen Fahrgemeinschafen gebildet werden.

Leitung: Christiane de Jong, Birgit Bringemeier

Auskünfte und Anmeldungbis zum 07.10.2011

unter Tel. 95 23 54

 

 

 

Experimente mit dem Wind

Mittwoch 26. Oktober 2011    von 15:00-18:00 Uhr

Man glaubt es kaum, aber der Wind spielt eine große Rolle auf der Erde und hat viele Aufgaben. An diesem spannenden Aktionsnachmittag lernenwir beim Spielen und Experimentieren diese Bedeutung kennen und dazu basteln wir noch einen bunten Drachen.

Eingeladen sind Kinder im Alter von 8-12 Jahren.

Leitung : Carla Christ und Vivien Echelmeyer

Treffpunkt : Kardinal von Galen Schule

Auskunft und Anmeldung bis zum 19.10.2011

unter Tel. 95 23 54

Aktionsprogramm für Kinder & Jugendliche im November 2011

Es ist angerichtet !

Samstag, 12. November 2011    von 15:00 – 17:00 Uhr

Das richtige Futter für die verschiedenen Geschmäcker!

An diesem Herbstnachmittag lernen wir, wie man die heimischen Vögel sinnvoll füttert und für sie Futterplätze für die kalte Jahreszeit selber bauen kann.

Eingeladen sind Kinder von 8 – 12 Jahren

Treffpunkt: Kardinal von Galen Schule

Leitung: Mareike Oberheim, Vivien Echelmeyer

Auskunft und Anmeldung bis zum 05.11.2011

unter Tel. 952354.

 

 

Spielen in freier Natur

Dienstag 15. November 2011    von 15:00-18:00 Uhr

Wolltet ihr nicht schon immer mal ausgiebig in der Natur spielen? Dann seid ihr hier ganz richtig. An diesem Nachmittag werdet ihr spielerisch viel Spannendes und Interessantes über die Natur erfahren.

Eingeladen sind Kinder von 8 – 12 Jahren

Leitung : Birgit Bringemeier, Christiane de Jong

Treffpunkt : Stroetmanns Fabrik

Auskunft und Anmeldung bis zum 07.11.2011

unter Tel. 95 23 54

 

Aktionsprogramm für Kinder & Jugendliche im Januar 2012

Vom Schmutzfink und Waschbären

Naturkosmetik selber machen

Sonntag 22. Januar 2012    von 15:00h – 18:00 Uhr

Schon seit vielen Hundert Jahren waschen sich die Menschen nicht nur mit Wasser. Die Erfindung der Seife war einer der ersten Schritte zu den heutigen Hygiene-Verhältnissen und schließlich zur riesigen Kosmetikindustrie. An diesem Nachmittag wollen wir selber Seifen und Lippenpflegebalsam für wintertrockene Lippen herstellen, deren Zutaten alle aus der Natur kommen. Dafür sollten alle Kinder eine kleine,

saubere Dose mitbringen (kleine Nivea Dose etc.).

Eingeladen sind Kinder im Alter von 8-12 Jahren.

Leitung : Carla Christ und Vivien Echelmeyer

Treffpunkt : Kardinal von Galen Schule

Auskunft und Anmeldung bis zum 15.01.2012

unter Tel. 95 23 54

 

Jetzt wird es bunt – Malen mit der Natur

Samstag, 28. Januar 2012    von 15.30-18.00 Uhr

In früheren Zeiten wurde nur mit Farben gemalt und gefärbt, die es draußen in der Natur gab.

An diesen Nachmittag wollen wir selber ausprobieren, wie aus verschiedenen Pflanzen unsere eigene Farbpalette wird, mit der wir nach Herzenslust malen können.

Eingeladen sind Kinder von 8-12 Jahren

Leitung: Heike Löwen und Christiane de Jong

Treffpunkt: Atelier Farbraum, Emsstraße 25

Auskünfte und Anmeldungbis zum 21.01.2012

unter Tel. 95 23 54

Aktionsprogramm für Kinder & Jugendliche im Februar 2012

Zweiteilige Aktion

Papierwerkstatt

Freitag, 24. Februar 2012    von 15:00 –18:00 Uhr

und

Samstag, 25. Februar 2012   von 10:00 -11:30 Uhr

Euer eigenes Papier selbst zu machen, das ist eine Handwerkskunst, die ihr am heutigen Nachmittag erlernen könnt. Mit eurer Kreativitätwird jedes von euch gefertigte Blatt ein Kunstwerk und zu Postkarten verarbeitet.

Eingeladen sind Kinder von 8 – 12 Jahren

Leitung : Birgit Bringemeier, Christiane de Jong

Treffpunkt: Kardinal von Galenschule

Auskünfte und Anmeldungbis zum 17.02.2012

unter Tel. 95 23 54