Kinder und Jugend

von Löwenzahn, Giersch und Rehkitz

Kräuterwanderung am 24. Mai 2017

mit Christa Lührmann

 

Auf der Waldlichtung herumtoben, seinen eigenen Lieblingsbaum haben und gut Freund sein mit Ameise und Wildkaninchen, das sind Erinnerungen aus unserer Kinderzeit. Wenn aber heute die Frage aufkommt, ob hier eine Amsel singt oder wie eine Drossel aussieht, dann muss eine App herhalten oder es muss bei Wikipedia nachgefragt werden.

Dabei hat der Wald so viel zu bieten. Wer den Duft von feuchtem Moos oder frischen Kräutern kennt, der weiß das. Dort gibt es keine „Unkräuter“ sondern nur Wildkräuter, die sämtlich einen eigen Charakter haben. „Rinde, Beeren, Blatt und Blüte, jeder Teil ist Kraft und Güte“, so eine alte Volksweisheit, die den Holunder beschreibt. Mit seinem hohen Anteil von Mineralstoffen, ätherischen Öl und Vitaminen durfte er seinerzeit in keiner Hausapotheke fehlen. Und wer weiß das noch, dass der Spitzwegerich kleine Wunden heilt. Aus dem unerschöpflichen Kräuterangebot des Waldes kann man wunderbare Mahlzeiten zubereiten.

Weiterlesen

„Lumbricus“ der Umweltbus der NUA

KKS-Schüler begeistert vom Ökologieunterricht in der Emsaue

EMSDETTEN:  unser Bericht vom Besuch des Lumbricus – Umweltbus der NUA  am 17.Mai 2017 in Emsdetten.

Ökologie ist eine spannende Angelegenheit, vor allem wenn man die Erforschung der natürlichen Zusammenhänge draußen in der freien Natur machen kann. „Der Schultag im rollenden Klassenzimmer ist einfach super“, so die einhellige Meinung der Schülerinnen und Schüler der KKS (Käthe-Kollwitz-Schule), die vergangenen Dienstag ihr Klassenzimmer in die Emsaue von Emsdetten verlegt hatten.

 

Bei schönstem Wetter hatte der LUMBRICUS-Bus der NUA (Natur- und Umweltschutz Akademie NRW) seine Forschungsstation am Rande des Naturschutzgebietes aufgeschlagen.

Weiterlesen

„Seedbombs“ kleine Kugeln für die Natur

Gelungene Aktion für Kinder und Jugend

Am Samstag, 11. März 2017 hatten die Umweltverbände eine tolle Mitmachaktion auf dem Programmzettel stehen: „Seedbombs“, das sind kleine Erd- oder Tonbällchen, die Samenkugeln aus einheimischen Wildblumensamen bilden.

Vor dem Wirtschaftsgebäude im Stadtpark, zwischen Kinderspielplatz und Minigolfanlage bauten die Kinder unter fachkundiger Anleitung der Naturpädagogen Christiane de Jong, Birgit Bringemeier und Marvin Ottenjann diese kleinen Wunderwerke der Natur.

Nach dem Trocknen dieser kleine Bälle werden diese an einem öffentlichen Platz ausgepflanzt. Alles weitere wird die Natur schon selber richten. Und wenn es ausreichend geregnet hat, können die jungen Naturliebhaber schon bald beobachten wie sich bunter Farbtupfer entwickeln und über den Sommer bunt blühen.

Weiterlesen

Krötenzaun in Sinningen

Am Samstag, 04. März erichteten die Mitglieder der Naturschutzjugend den Krötenzaun in Sinningen. Damit schreiben sie die Erfolgsgeschichte der letzten Jahre weiter. Denn die Bilanz der gerettetn Amphibien kann sich sehen lassen.

Im Bereich der Emanuel-von-Ketteler-Schule in Sinningen konnten die Schüler in den letzten Tagen die ersten Erdkröten beobachten. Höchste Zeit also, den Amphibienschutzzaun auf der Hauptwanderroute, der Straße „Am weißen Stein“ gegenüber der Schule wie in den Vorjahren wieder aufzubauen.

Und so bewaffneten sich an diesem Samstagvormittag über 30 Sinninger Kinder mit ihren Eltern mit Schaufeln und Hacken, um unter Anleitung von Birgit Bringemeier und ihren Kollegen von der NABU-Naturschutzjugend frisch ans Werk zu gehen. Fachkundig verankerten sie den grünen Fangzaun entlang der Straße, gruben die Fangeimer ein, in die die Erdkröten, Frösche und Molche gesammelt werden. In den nächsten sechs Wochen müssen die Eimer dann zwei mal am Tag überprüft werden und die darin gesammelten Amphibien werden anschließend sicher in der Nähe des Gewässers wieder in die Freiheit entlassen.

Die Arbeit machte den Kindern an diesem Morgen sichtlich Spaß, gab es doch zur Stärkung zwischendurch „Froschkuchen“ und Muffins. Alle waren mit großem Eifer bei der Sache und nun warten sie gespannt auf die Ankunft der ersten Amphibien. „Im letzten Jahr hatten die Kinder hier über 500 meist Erdkröten, aber auch Molche und Frösche in Sicherheit bringen können“, wie Birgit Bringemeier voller Stolz erklärte. Zudem wies sie darauf hin, dass ein weiterer Amphibienschutzzaun an der Bundesstraße 475 aufgestellt wird, um den Erdkröten, Fröschen und Molchen den Verkehrstod zu ersparen.

04. März 2016

Weiterlesen

BfD – Bundesfreiwilligendienst beim BUND

Kai Brehe, unser BfD-Mann, engagiert sich in der Umweltbildung.

Ein spannendes Engagement, aber lesen sie selbst:

EV – Emsdetter Volkszeitung  16. Februar 2017

P.S:

Hinweis:  im Rahmen des BfD- Bundesfreiwilligendienstes- haben Sie die Möglichkeit sich ehrenamtlich zu engagieren. Und wir wollen die Erfolgsgeschichte weiter schreiben.

Für den Bereich Umweltbildung  in Emsdetten sucht der BUND für die Zeit II.Hj 2017/2018 eine/n aufgeschlossen Mitmenschen, für den Umwelt- und Naturschutz eine Herzensangelegenheit ist.

Waldgarten an der Kaddi

Im November 2016 realisierten Eltern, Lehrer und Schüler in Zusammenarbeit mit dem BUND ihr Projekt Waldgarten.

Lesen sie Hier den Bericht vom Tage – erschienen in der EV-Emsdettener Volkszeitung vom 16. Nov. 2016

 

Kinderrechte

Ein Bericht von den Projekttagen, an denen sich Marvin Ottenjann und Kai Brehe vom BUND aktiv einbrachten.

Lesen Sie den Bericht vom Tage erschienen in der EV -Emsdettner Volkszeitung vom 07.Oktober 2016

 

Lumbricus zu Besuch in Emsdetten

 

21.05.2016

EV-Emsdettener Volkszeitung

 

 

BUND Kleingartenprojekt sucht Mitmacher

„Urban Gardening“, in vielen Großstädten verbirgt sich dahinter die Lust, die Natur wieder in die Stadt zu bringen. „Die Natur aktiv in einem gemeinsamen Garten erleben, kann spannend sein“, so die Intention der BUND-Jungend in Emsdetten und lädt ein beim Gartenprojekt mitzumachen.

Ein Garten als Experimentierfeld und Ort der Zusammenkunft, insbesondere für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene – mit diesem Anspruch eröffnete der BUND Emsdetten (Ortsgruppe des Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland e.V.) im diesjährigen Frühling seinen Mitmach-Kleingarten. Teilnehmer können seitdem kostenlos und ohne Zeit- und Ergebnisdruck eigenes Gemüse anbauen, Wildblumen aussäen oder auf andere Weise den Garten naturnah und umweltfreundlich gestalten.

Weiterlesen

Der LUMBRICUS-Bus zu Besuch in Emsdetten

LUMBRICUS war am 23. September 2015 in Emsdetten

Ökologie zum Anfassen. „So macht der Biologieunterricht richtig viel Spaß“, das war die einhellige Meinung der Schüler und die strahlenden Gesichter nach vier Stunden aktiven Unterrichts ließen daran keinen Zweifel aufkommen.

Der nagelneue LUMBRICUS-Bus der NUA (Natur- und Umweltschutz Akademie NRW) war am vergangen Donnerstag Weiterlesen

Naju Apfelernte am 19. September 2105

Die Äpfel sind reif – Es darf gepresst werden!

Der Herbst naht und vor allem die Äpfel warten auf ihre Verwertung. Daher bietet die Naturschutzjugend des NABU Emsdetten wie in jedem Jahr wieder ihre beliebte Aktion „Apfelernte auf der Streuobstwiese mit anschließendem Pressen von Apfelsaft“ an. Herzlich eingeladen sind alle interessierten Kinder von 8-12 Jahren.

Weiterlesen

Die Kröten sind auf Wanderschaft

Reger Andrang am Kötenzaun in Sinningen .

 – ein kurzer Zwischenbericht –

 

Es ist kurz nach 19:00 Uhr, allmählich geht die Sonne unter. Ein bunte Schar von Kindern und Erwachsenen haben sich Sichtwesten angezogen und mit kleine Eimern bewaffnet, zum abendlichen Kontrollgang am Krötenzaun an der Verbindungsstraße in Sinningen, gegenüber der Schule aufgemacht.

Weiterlesen

Einladung zum Bauernhof-Familien-Camp

Foto BUND-JugendZu Pfingsten: 23.05.2015 – 26.05.2015  haben wir wieder das Familien-Camp auf dem Gärtnerhof ´Entrup 119`in Altenberge aufgeschlagen.

Kommen Sie mit!

Über das lange Pfingst-Wochenende verbringen wir ein paar schöne und erlebnisreiche Tage auf einem Biohof nahe an der Natur. Während sich die Kinder an der frischen Luft austoben, können sich die Eltern hier auch mal entspannt auf die Wiese legen oder Frisbee spielen.

Weiterlesen

Schleifen, bohren und verschrauben

Neue Häuser für Vögel.

Die NAJU-Kinder bauten am Samstag, 24.01.2015 neue Nistkästen für Höhlenbrüter.

Lesen Sie hier ihren eigenen Bericht von der Aktion:

 

Am Samstag baute die junge Generation vom NABU Nistkästen, weil viele Vögel der Klasse Höhlenbrüter keinen geeigneten Platz zum Brüten finden können.

Weiterlesen

Pfiffige Naturdetektive durchstöbern die Stadtbibliothek

Auch die Stadtbibliothek in Emsdetten bietet ein breites Angebot von interessanten Büchern, Zeitschriften und Filmen zum Thema Natur und Umwelt, so das Resümee der NAJU-Kinder bei ihrer Recherche.

Weiterlesen